Infusionstherapie - Vitalstofftherapie

Infusionstherapie

Das Ziel einer Infusionstherapie ist die Beseitigung von Mangelzuständen bestimmter Mikro- und Makronährstoffe. Dabei erhält der Patient auf der Grundlage einer umfassenden Blut-Stoffwechsel-Analyse bedarfsgerechte Infusionen mit sogenannten Protokoll-Lösungen, die Aminosäuren, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und zum Teil auch homöopathische Mittel enthalten. Je nach Protokoll-Lösung variiert die Dosierung dieser Inhaltsstoffe. Durch die Infusionen können wir die diagnostizierten Defizite ausgleichen, den Stoffwechsel regulieren und die Entgiftung des Bindegewebes anregen.

Die Infusionstherapie folgt dem Konzept der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer. Danach ist eine Störung der Zellleistungen und insbesondere der Mitochondrienfunktion die Hauptursache für chronische Erkrankungen. Die Protokoll-Lösungen helfen, die Funktion der Mitochondrien entscheidend zu verbessern. Besondere Vorteile der Infusionstherapie liegen in der exakten individuellen Dosierung und der Umgehung des Verdauungstraktes, der in vielen Fällen aufgrund vorhandener Funktionsstörungen die Mikro- und Makronährstoffe gar nicht komplett aufnehmen könnte.

weiterlesen (bitte hier klicken)